Mittwoch, 20. Juli 2016

Bericht zum Teamtreffen

Sooo, darf ich vorstellen? Der Bericht zum ersten Treffen des Teams stampin4you ist da!

Vor ein paar Wochen sind meine Teammädels meiner Einladung gefolgt, einen gemeinsamen Tag voller Kreativität und natürlich – auch das gehört dazu – einer Dosis Geschäftstraining zu verbringen.  

Wir haben uns mehr oder weniger pünktlich (es ist Murphys Gesetz, dass grundsätzlich die als Letzte kommen, die den kürzesten Weg haben, oder?! ;-) Bevor es zu Missverständnissen kommt: ICH war pünktlich – und das will schon etwas heißen, denn inzwischen vereinbare ich mit Freunden nur noch Zeitfenster, keine exakte Uhrzeit mehr. :D) bei mir zu Hause in Hameln eingefunden.

Meinem charmanten Vorschlag, dass wir vielleicht zuerst das Teamfoto machen sollten, bevor unsere Köpfe rauchen und wir später nicht mehr so frisch aussehen, sind dann auch alle brav gefolgt.

Für die Geschichte rund um das Teamfoto hätte man aber dabei gewesen sein müssen ... Die Kamera habe ich auf einem Pfosten zwischen zwei geparkten Autos platziert und dann festgestallt, dass 10 Sekunden für den Selbstauslöser nicht viel sind, wenn man erst aus dem Beet klettern, das Gartentor öffnen, über die Straße rennen, die Kleidung zurechtzuppeln und sich dann so entspannt hinstellen muss, als wäre nichts gewesen. ;-)

Den Satz "Das machen wir noch mal" haben meine Schäfchen dann auch nicht nur einmal von mir gehört.
Nach einer Weile traute sich die Erste, vorsichtig nachzufragen: "Mit wem bist du denn nicht zufrieden?"
Meine Antwort: "Mit mir!"
Leute, ich bin Perfektionistin, was erwartet ihr?! ;-)

Ich war dann so auf das perfekte Foto fixiert, dass ich gar nicht mitbekommen habe, dass unser Hund die Gelegenheit genutzt hat, mal eben alleine Gassi zu gehen ... Also war ich erst mal eine Runde joggen, um unseren Hund wieder nach Hause zu holen ... Unser Empfangskomitee stand ja netterweise immer noch da wegen des Fotos. :D
Mein Kommentar: "Seht ihr, gut, dass wir das Foto vorher gemacht haben! Also ich habe jetzt schon mein Sportprogramm für heute hinter mich gebracht. Möchte noch jemand?" Es wollte aber niemand ...

So viel zu der Geschichte rund um dieses Teamfoto: 


(Wer mich noch nicht persönlich kennt: Ich bin die ganz rechts, die sich innerhalb der 10 Sekunden noch schnell dahintergewurschtelt hat. Beim nächsten Mal schmeiße ich mich einfach direkt davor, dann ist der Weg nicht so weit. :D)

Gestartet haben wir dann mit einer Vorstellungsrunde – damit auch jeder wusste, neben wem er auf dem Foto vorher stand. ;-)
Einige kannten sich ja schon von meinen Katalogpartys.
An dieser Stelle möchte ich euch noch einmal ganz herzlich für euer Vertrauen danken, dass ihr mich als eure Stempelmama ausgesucht habt! Nicht nur einmal habe ich bei der Vorstellungsrunde das Argument gehört, dass ihr das Gefühl hattet, dass es menschlich einfach passt – selbst bei einem Teammitglied, das zwischen zwei Demos stand, wovon es eine eigentlich schon viel länger kannte und sich dann doch für mich entschieden hat. DANKE! Ihr habt mich damit wirklich sehr berührt und glücklich gemacht.

So, machen wir mal rein sachlich weiter – das kann ich nämlich auch, wenn es sein muss. ;-)

Für jedes Teammitglied habe ich ein kleines Willkommensgeschenk gebastelt, auf dem das Motto unseres Teamtreffens angebracht war: Greif nach den Sternen! 


Warum dieses Motto? Zum einen liebe ich Sterne! Sternenhimmel, Planetarium, Weihnachten – Sterne sind toll, Sterne gehen immer.
Zum anderen wollte ich meinem Team etwas mit auf den Weg geben, nämlich dass sie alles erreichen können, wenn sie es nur wirklich wollen! 


Für jeden habe ich daher ein Motivationsbüchlein vorbereitet, das wir gemeinsam weitergestaltet haben und das auch zu Hause weitergeführt werden kann. 


Jedes Büchlein enthält von mir vorbereitete Seiten mit Zitaten und Sprüchen, aber auch jeweils eine Seite von einem Teammitglied – für eine extra Portion Motivation an Tagen, an denen nicht alles so rund läuft.



Ich habe folgenden Spruch ausgewählt: 

"Hör auf, zu fragen, ob du kannst, sondern frag, ob du willst!"

Oder anders: Greif nach den Sternen! :-)  

Und den eher humorvollen Spruch: "When nothing goes right -> go left!"

Ich denke aber, dass mein erster Spruch meine Mädels eher weiterbringen würde – mich würde der zweite eh nur verwirren mit meiner Rechts-Links-Schwäche ... ;-) "Hä? Wo muss ich lang?"


Zur Stärkung hatte ich eine Candy Bar vorbereitet, denn es ist ja bekannt, dass mit Schokolade alles besser läuft. 



In der Pause ging es dann auch noch kurz an den Strand, wo Papageienkacke, Bali-Perlen und Grauaffenkacke warteten. Was man nicht alles so am Strand findet ... ;-)



Und was darf bei einem Teamtreffen natürlich nicht fehlen? Genau, ein Swap, also ein Tauschobjekt. Wir haben Anleitungsswaps getauscht. So können die Anleitungen direkt für die Vorbereitung der nächsten Stempelparty, des nächsten Workshops etc genutzt werden.
Ich habe eine Anleitung für einen Schokoriegelspender geschrieben. 


Den Spender habe ich hier ja schon gezeigt. Die Anleitung folgt in Kürze. 
 
Meine Teammädels Astrid und Anja waren so lieb und haben ein Bastelprojekt vorbereitet, das wir dann alle gemeinsam gebastelt haben. 
Astrid hatte eine selbstschließende Box vorbereitet. 


Anja hat uns gezeigt, wie man mit Stanzen ganz einfach neue Formen stanzen kann – was wir mit einem einvernehmlichen "Ahhh" quittiert haben. ;-) 


Und während wir Mädels uns am Basteltisch ausgetobt haben, hat Meikes Freund sich noch an meiner Flipchart künstlerisch verewigt. Auch das soll natürlich gewürdigt werden, gell Felix?! ;-)


Apropos würdigen: Beschenkt wurde ich auch noch. :-)

Von Jenny habe ich ein paar Blümchen bekommen und von Anja ein kleines Paket mit Geschenken für meine Kinder, meinen Mann und mich. Ganz lieben Dank noch einmal! 


Und gemäß dem Motto "Do more of what makes you happy" wollen wir uns als Team um Weihnachten herum wieder treffen. Möchtest du gern dabei sein? Wir haben noch Platz für dich! :-)
Melde dich hier einfach als Demo an.

Es war ein toller Tag mit euch! Danke, dass ihr da wart! Ich freue mich sehr, euch in meinem Team zu haben und mit euch hoffentlich noch ganz viele gemeinsame kreative Stunden zu verbringen. 

Und jetzt geht raus und greift nach den Sternen!!! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen