Donnerstag, 20. Februar 2014

Frühlingsgefühle mit Petite Petals

Eigentlich arbeite ich am liebsten mit Pastellfarben, doch heute habe ich bewusst kräftigere Farben gewählt. Schön bunt sollte die Karte werden. Dass ich mich dann ausgerechnet für einen Hintergrund in Anthrazit entschieden habe, mag zunächst paradox erscheinen, doch ich finde ihn dafür perfekt geeignet, da die weißen Blütenränder und damit auch die Blüten an sich wunderbar betont werden.

Der Spruch "Auf zu neuen Ufern" drückt genau das aus: Erst einmal erscheint alles Grau in Grau, doch dann gibt es die ersten Lichtblicke, es wird immer bunter und manchmal funkelt es sogar – die ersten Hoffnungsschimmer, hier mit Strasssteinchen dargestellt. Okay, das war jetzt schon ein leichter Hauch Poesie. Belassen wir es also bei: eine Frühlingskarte mit kräftigen Farben. ;-)


Jede zweite Blüte habe ich mit Stampin' Dimensionals befestigt, um einen 3D-Effekt zu erzielen. 


Beim Aufzählen der Stempelfarben muss ich gleich aufpassen, dass ich keine vergesse, denn es waren diesmal ja doch einige. Mit dem Stampin' Scrub Säuberungskissen lassen sich aber auch solche Karten schnell realisieren, denn das Befreien des Stempels von der Farbe und das anschließende Trocknen des Stempels geht sekundenschnell! 


Verwendete Stampin' Up! Materialien:
Cardstock: Anthrazit, Flüsterweiß
Stempelkissen: Petrol, Aubergine, Gartengrün, Chili, Senfgelb, Marineblau, Wassermelone
Stempel: Frühlingsgefühle, Petite Petals
Stanze: Kleine Blüte
Sonstiges: Stampin' Dimensionals, Thinlits für Pop-Up-Karten Kreis

1 Kommentar: