Donnerstag, 30. Januar 2014

Winterliche Verpackung für Schokoladentäfelchen

Wenn es draußen kalt ist, wärmt von innen am besten Schokolade – und deshalb habe ich auch beides miteinander kombiniert. Entstanden ist eine winterliche Verpackung für eine kleine "ritterlich-sportliche" Schokolade.





Verwendet habe ich für die Verpackung das Stampin' Up! Designerpapier Eiszauber – einer meiner Lieblingsartikel aus dem Herbst-/Winterkatalog. Die kühlen Farben gefallen mir richtig gut und die Schneeflocken passen natürlich zur aktuellen Wetterlage. 
Für den Fall, dass du die Verpackung nachbasteln möchtet, habe ich die genauen Maße notiert. Das rechte Stück ohne Angabe ist die Klebelasche, die du natürlich so schmal oder so breit zuschneiden kannst, wie du möchtest.







Bevor du das Designerpapier zuschneidest, überleg dir, wie die Vorderseite deiner Verpackung aussehen soll. Ich hatte sie nach der grauen Schneeflocke ausgerichtet, aber auch die Rückseite kann sich sehen lassen.





 Und hier siehst du, welche Materialien ich verwendet habe.



Damit die Schokolade nicht aus der Verpackung fällt, wird sie unten von einem Band festgehalten.
Das Band, das ich verwendet habe, ist leider nicht von Stampin' Up!, aber ich finde es hierzu ganz passend. Wenn du es nicht ganz so schlicht magst, kannst du natürlich auch ein Band in Aquamarin verwenden. Mich hat wohl der Schnee zu dem weißen Band inspiriert. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen